22. November - 8. Dezember 2013

Ausstellung “Die Spinne und ihr Netz” von Roman Kroke, Palais des Rois de Majorque, Perpignan (Frankreich)

Expo Roman Kroke Perpignan

weiter

Ausstellung von Roman Kroke’s künstlerischer Arbeit über die Tagebücher der holländischen Jüdin Etty Hillesum (1914-1943).

Ort: Le Palais des Rois de Majorque, Perpignan (Frankreich)

Organisatoren: L’Inspection Académique Pyrénées-Orientales, le Conseil Général Pyrénées-Orientales, le Consule honoraire de la République fédérale d’Allemagne Perpignan, les Services de l’Éducation Nationale und la Commission Catalanité et Patrimoine.

                   K U N S T

Die Ausstellung wird ergänzt durch eine 2-tägige Lehrerfortbildung von Roman Kroke über seine künstlerischen Workshops. Themen: Die Tagebücher Etty Hillesums, die Bielski Brüder, die Weiße Rose (Hans und Sophie Scholl), la Rafle du Vél’ d’Hiv’, die Berliner Mauer, Friedrich Spee (mittelalterliche Hexenprozesse & modernes Cybermobbing). Assoziierte Schulen: Lycée Aristide Maillol (Perpignan), Collège Marcel Pagnol (Perpignan), Collège Joseph Calvet (Saint Paul de Fenouillet), Collège Irène Joliot Curie (Estagel).

                W O R K S H O P S

Besonderer Dank für die Organisation gebührt: Dr. Madeleine Claus (Lehrerin, Lycée Aristide Maillol); Quéti Otéro (Direktorin, Collège Marcel Pagnol); Sonia Serradeil (Lehrerin, Lycée Aristide Maillol); Laurent Coll (Conseil Général des Pyrénées Orientales).

TEILE den Artikel auf :

FINDE Artikel zu verwandten Themen :

Thema Ausstellungen, Berliner Mauer, Cybermobbing, Die Bielski Brüder, Die Weiße Rose, Etty Hillesum, Friedrich Spee, Hans Scholl, Holocaust, La Rafle du Vél' d'Hiv', Le Camp des Milles, Lehrerfortbildungen, Sarah Lichtsztejn-Montard, Shoah, Sophie Scholl, Workshops
Loading Facebook Comments ...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>